Do. 22.06
Fr. 23.06
Sa. 24.06
So. 25.06
Mo. 26.06
Di. 27.06
Mi. 28.06
Ganze Woche


Girls Night Out
Mädelsabend

"GIRLS´ NIGHT OUT" am Mittwoch den 28.6. um 21:00 Uhr.

Zur Vorpremiere von "GIRLS´ NIGHT OUT" am Mittwoch bekommen alle Mädels ein Glas Sekt von uns, sowie 1 Kaahée Feel - Better - Drink und die aktuelle COSMOPOLITAN gratis
(solange der Vorrat reicht).

Viel Spaß beim Film,

Das Theaterhaus Speyer


DAS THEATERHAUS SPEYER
Die Vorstellungen ab Donnerstag im Tonformat DOLBY ATMOS und DOLBY 7.1:


Dolby Atmos:

"TRANSFORMERS: THE LAST KNIGHT" / 3D
Tgl. 15:00, 18:00, 20:45; Fr. + Sa. 23:30 Uhr

Dolby 7.1:

"TRANSFORMERS: THE LAST KNIGHT"
Tgl. 21:00 Uhr

"WONDER WOMAN" / 3D
Tgl. 15:15, 18:15, 21:00; Fr. + Sa. 23:30 Uhr

"BAYWATCH"
Tgl. 14:45, 17:00 Uhr




FÜR WEITERE INFOS GEHEN SIE AUF UNSERE FACEBOOKSEITE:

"FACEBOOK - KINOCENTER.THEATERHAUS.SPEYER"
Transformers: The last Knight / 3D / DOLBY ATMOS + 2D / DOLBY 7.1
GESTARTET
Optimus Primes Suche nach seinem Schöpfer hat eine unerwartete Wendung genommen: Cybertron liegt in Trümmern. Um seine Heimat zu retten und neues Leben auf seinem Heimatplaneten zu ermöglichen, gibt es nur einen Ausweg: Unter 100 Trilliarden Planeten im Kosmos liegt ausgerechnet auf der Erde ein geheimnisvolles Artefakt aus der Vergangenheit verborgen, das die Roboterspezies vor dem endgültigen Untergang bewahren könnte. In einem Krieg zwischen zwei unvereinbaren Welten - Mensch gegen Maschine - kann es nur einen Überlebenden geben...

Kinofans können sich auf ein spektakuläres Star-Ensemble freuen, bestehend aus vertrauten und neuen Stars. An der Seite von Mark Wahlberg ("Transformers 4: Ära des Untergangs") gibt Oscar-Preisträger Anthony Hopkins ("Das Schweigen der Lämmer") sein Transformers Debüt. Wieder mit an Bord sind Fanliebling Josh Duhamel ("Transformers 3 - Die dunkle Seite des Mondes"), Tyrese Gibson ("Fast & Furious: Supercharged"), Stanley Tucci ("Die Tribute von Panem") und John Turturro ("Exodus: Götter und Könige"). Der Testosteronüberschuss findet weibliche Unterstützung durch Laura Haddock ("Guardians of the Galaxy") und dem zauberhaften Shootingstar Isabela Moner.

TRANSFORMERS: THE LAST KNIGHT setzt erneut höchste Maßstäbe! Hochkarätige Darsteller, augenzwinkernder Humor und Spezial-Effekte der Extraklasse machen ihn zu einem Blockbuster der Superlative! Am 22. Juni 2017 liefert Visionär Bay DAS heiß ersehnte 3D-Spektakel des Jahres.
Genre: Action
Regie: Michael Bay
Darsteller: Mark Wahlberg, Anthony Hopkins, Stanley Tucci, John Turturro, Josh Duhamel, Laura Haddock, Isabela Moner, Tyrese Gibson
Verleih: Paramount
All Eyez on me
GESTARTET
ALL EYEZ ON ME erzählt die Geschichte von Tupac Shakur (Demetrius Shipp Jr.) und seinem Leben voller Ruhm, Glück, Konflikten und Gewalt. Aufgewachsen in den Straßen New Yorks und hineingeworfen in eine Welt aus Ungerechtigkeit und Willkür, beobachtet er, wie seine Community an Drogen zerbricht und von einer brutalen Polizeimacht unterdrückt wird. Schon früh experimentiert er mit Rap, um seiner Realität als junger schwarzer Mann eine Stimme zu geben. Sein Erfolg und plötzliche Berühmtheit werden aber gleichzeitig auch sein Untergang sein: Immer wieder gerät er mit dem Gesetz in Konflikt. 1995 muss er erneut ins Gefängnis. Als er nach seiner Entlassung zu Death Row Records geht und das Doppelalbum "All Eyez on me" veröffentlicht, wird 2Pac zu einem der beliebtesten Rapper auf dem Planeten. Am 7. September 1996 wird er in Las Vegas auf offener Straße angeschossen. Sechs Tage später stirbt er mit nur 25 Jahren.
Genre: Drama/Biografie
Regie: Benny Boom
Darsteller: Demetrius Shipp Jr., Danai Jekesai Gurira, Kat Graham, Annie Ilonzeh, Dominic L. Santana
Verleih: Constantin
Monsieur Pierre geht online
GESTARTET
Pierre (Pierre Richard) ist Witwer, Griesgram und hasst Veränderungen aller Art. Tagein, tagaus schwelgt er in Erinnerungen an die gute alte Zeit und züchtet seltene Schimmelkulturen im Kühlschrank. Um den alten Herrn zurück ins Leben zu schubsen, verkuppelt seine Tochter Sylvie ihn mit Alex, einem erfolglosen Schriftsteller und Freund ihrer Tochter. Alex soll Pierre mit der fabelhaften Welt des Internets vertraut machen. Das ungewohnte Lernduo tut sich mächtig schwer, bis Pierre ausgerechnet über ein Datingportal stolpert. Dank der beruhigenden Anonymität des Internets entdeckt sich Pierre als Verführer und verabredet sich mit der jungen Flora - zum Glück hat er ja Alex, der sich geradezu anbietet, die Konsequenzen zu tragen. Der in großen Finanznöten steckende Alex akzeptiert Pierres unmoralisches, aber exzellent bezahltes Angebot und geht an Pierres Stelle zum Rendezvous. Dass sich Flora Hals über Kopf verliebt, bringt die Situation in eine gewisse Schieflage. Pierre ist sich sicher, dass seine verbale Verführungskunst Floras Gefühle geweckt hat. Ganz unschuldig können aber auch Alex` Küsse nicht gewesen sein. Vor allem aber sind es eigentlich die beiden Männer, die von Flora im Sturm erobert wurden, und nun endgültig im selben Boot sitzen, nur die Kapitänsfrage muss noch geklärt werden...

Französisches Kino vom Feinsten gelingt dem Regisseur des Kinohits "Und wenn wir alle zusammenziehen?" mit seiner neuen Liebes- und Verwechslungskomödie. In der Hauptrolle flunkert sich der unverbesserliche Pierre Richard ("Der große Blonde mit dem schwarzen Schuh") als hinreißender Charmeur und Cyrano der Datingcommunity durch halb Europa. Haarscharf geschliffene Dialoge, die große Lachlust verbreiten, und ein wunderbares Ensemble, dem der Spaß anzusehen ist, sorgen für eine herrlich neuzeitliche Komödie der Irrungen.
Genre: Liebeskomödie
Regie: Stéphane Robelin
Darsteller: Pierre Richard, Yaniss Lespert, Fanny Valette, Stéphanie Crayencour, Stéphane Bissot
Verleih: Neue Visionen
Overdrive
Start: 29 Juni
Die beiden draufgängerischen, charismatischen Brüder Andrew (Scott Eastwood) und Garrett Foster (Freddie Thorp) sind als Autodiebe Meister ihres Fachs. Dabei haben sie es aber nicht auf irgendwelche Autos abgesehen, sondern lediglich auf die ganz exklusiven und hochpreisigen Sammlerstücke. Als eingespieltes Team kennt ihre Abenteuerlust und Risikobereitschaft keine Grenzen. Auf der Suche nach neuen Herausforderungen an der Französischen Riviera geraten sie jedoch mit dem lokalen Gangster Jacomo Morier (Simon Abkarian) in Konflikt, dessen ebenso rare wie unbezahlbare Autokollektion als Beute lockt. Doch Morier entpuppt sich als unberechenbarer Gegenspieler: Die beiden Brüder sollen ihr begnadetes Talent unter Beweis stellen, indem sie ihm in kürzester Zeit ein besonderes Auto seines Erzfeindes Max Klemp (Clemens Schick) organisieren. Ein Wettlauf gegen die Zeit mit überraschenden Wendungen und viel Adrenalin beginnt ...
Genre: Action-Thriller
Regie: Antonio Negret
Darsteller: Freddie Thorp, Ana de Armas, Scott Eastwood, Gaia Weiss, Clemens Schick, Simon Abkarian
Verleih: Universumfilm
Ich - Einfach Unverbesserlich 3
Start: 6. Juli
Endlich sind sie zurück: Illumination präsentiert das neueste Abenteuer von Gru, Lucy und ihren drei Adoptivtöchtern Margo, Edith und Agnes - und nicht zu vergessen, den berühmt-berüchtigten Minions.

Im nunmehr dritten Teil bekommt es Gru mit seinem bisher unbekannten Zwillingsbruder Dru zu tun. Blöd nur, dass der nicht nur besser aussieht und mehr Haare hat, sondern auch erfolgreicher ist als Gru. Die beiden Zwillingsbrüder könnten nicht unterschiedlicher sein, doch als Superschurke Balthazar Bratt mit Vokuhila, großen Schulterpolstern und einem teuflischen Plan auftaucht, müssen Gru und Dru sich zusammenraufen...

Pierre Coffin und Kyle Balda inszenieren ICH - EINFACH UNVERBESSERLICH 3 mit Eric Guillon als Co-Regisseur, das Drehbuch schrieben Cinco Paul & Ken Daurio. Der Animationsfilm wird von Illumination (Chris Meledandri und Janet Healy), den Machern von Pets und Sing produziert, als ausführender Produzent ist Chris Renaud mit an Bord.
Genre: Animation/Komödie
Regie: Pierre Coffin, Kyle Balda
Verleih: Universal Pictures
Das Pubertier - Der Film
Start: 6. Juli
Gerade war sie doch noch so lieb, so niedlich. Doch kurz vor ihrem 14. Geburtstag mutiert Papas kleine Prinzessin plötzlich zum bockigen Pubertier. Der Journalist Hannes Wenger (JAN JOSEF LIEFERS) nimmt sich eine Auszeit, um seine Tochter Carla (HARRIET HERBIG-MATTEN) in dieser schwierigen Lebensphase zu erziehen und von Alkohol, Jungs und anderen Verlockungen fernzuhalten. Das ist aber leichter gesagt als getan, denn seine Frau Sara (HEIKE MAKATSCH) geht wieder arbeiten und Hannes ist als Vater maßlos überfordert. Ob Party, Zeltlager oder Carlas erstes Mal: Hannes tritt zielsicher in jedes Fettnäpfchen. Da ist es nur ein schwacher Trost, dass auch andere Jugendliche peinliche Väter haben: Hannes%u2019 bester Freund, der taffe Kriegsreporter Holger (DETLEV BUCK), lässt sich lieber im Nahen Osten beschießen als sich daheim von seinem grunzenden Pubertier in den Wahnsinn treiben zu lassen.


PUBERTIER - DER FILM, basierend auf dem gleichnamigen Bestseller von Jan Weiler, begonnen. Regie führt Leander Haußmann, Produzent ist Günter Rohrbach. In den Hauptrollen spielen Jan Josef Liefers, Heike Makatsch, Detlev Buck, Monika Gruber, Justus von Dohnányi und die 13-jährige Newcomerin Harriet Herbig-Matten als Pubertier.


Bestsellerverfilmung nach Jan Weilers gleichnamigem, herrlich pointiertem Roman über Leben und Leiden pubertierender Teenager und ihrer Erziehungsverpflichteten wird bereits in diesem Sommer für Lacher in den Kinosälen sorgen. Die Komödie, unter der Regie von Leander Haußmann und mit Jan Josef Liefers, Heike Makatsch, Detlev Buck, Monika Gruber und Justus von Dohnányi hochkarätig besetzt, startet am 6. Juli in den Kinos. Newcomerin Harriet Herbig-Matten gibt dabei ihr Debüt auf der großen Leinwand und überzeugt als bockiges, aber liebenswertes "Pubertier".
Genre: Komödie
Regie: Leander Haußmann
Darsteller: Jan Josef Liefers, Heike Makatsch, Detlev Buck, Monika Gruber, Harriet Herbig-Matten, Justus von Dohnányi
Verleih: Constantin
Spider-Man: Homecoming / 3D DOLBY ATMOS / 2D DOLBY 7.1
Start: 13. Juli
Nach seinem sensationellen Debüt in "The First Avenger: Civil War" muss sich der junge Peter Parker/Spider-Man (TOM HOLLAND) in SPIDER-MAN: HOMECOMING erstmal mit seiner neuen Identität als Netze-schwingender Superheld anfreunden.
Immer noch euphorisch von dem packenden Kampf mit den Avengers kehrt Peter in seine Heimat zurück, wo er mit seiner Tante May (MARISA TOMEI) und unter dem wachsamen Auge seines neuen Mentors Tony Stark (ROBERT DOWNEY JR.) lebt. Es fällt ihm jedoch nicht leicht, sich im Alltag zurechtzufinden - vielmehr will er beweisen, dass er mehr ist als nur der sympathische Spider-Man aus der Nachbarschaft. Als aber The Vulture (MICHAEL KEATON) als neuer Gegenspieler auftaucht, gerät plötzlich alles, was Peter im Leben wichtig ist, in große Gefahr.
He is back! Im Kinosommer 2017 kehrt Tom Holland ("The First Avenger: Civil War") in seine Rolle als Peter Parker alias Spider-Man zurück. Ihm zur Seite steht kein Geringerer als ,Avengers`-Ikone Robert Downey Jr. ("Iron Man 1-3", "Sherlock Holmes"), der ihn auf seine neue Rolle als Superheld vorbereitet. Darüber hinaus werden auch Marisa Tomei ("The First Avenger: Civil War") als Tante May und Jon Favreau ("Iron Man") als Happy Hogan ein Auge auf den jungen Helden werfen, während er in Michael Keaton ("Batman", "RoboCop") als The Vulture einen übermächtigen Gegner findet. In weiteren Rollen sind u.a. Zendaya ("Shake It Up - Tanzen ist alles"), Donald Glover ("Der Marsianer") und Tyne Daly ("Für alle Fälle Amy") zu sehen. Basierend auf dem Marvel-Comicbuch von Stan Lee und Steve Ditko produzierten Mastermind Kevin Feige und Amy Pascal den neuesten Geniestreich aus dem Marvel Cinematic Universe, bei dem Regisseur Jon Watts ("Cop Car") alle Fäden in der Hand hält.
Genre: Fantasy/Action
Regie: Jon Watts
Darsteller: Tom Holland, Robert Downey Jr., Marisa Tomei, Jon Favreau, Michael Keaton, Zendaya, Donald Glover, Tyne Daly
Verleih: Sony
Zum Verwechseln ähnlich
Start: 13. Juli
Paul und Sali sind ein glückliches Paar. Sie haben einen kleinen Blumenladen in Paris eröffnet und es gelingt ihnen sogar, ihre Familien, die aus dem Senegal stammen, mit hinreichend Traditionswahrung glücklich zu machen. Mehr als alles andere wünschen sie sich ein Kind, seit Jahren läuft der Adoptionsantrag. Eines Tages klingelt das Telefon: der kleine Benjamin könnte neue Eltern gebrauchen. Das Baby ist hinreißend: süß, pflegeleicht und - weiß!
Paul und Sali sind auf den ersten Blick zwar etwas geplättet, doch sie verlieben sich sofort in den kleinen Racker. Da der liberale Fortschritt der Welt Patchworkfamilien jeglicher Couleur fest etabliert hat, sind sich Paul und Sali sicher, dass schwarze Eltern mit einem weißen Baby offene Türen einrennen werden. Doch als Sali beim Kinderarzt und auf dem Spielplatz stets nur für die Nanny gehalten wird und die senegalesischen Großeltern erst in eine Farbkrise und dann in eine Depression verfallen, stellen sie fest, dass die Welt doch nicht so bunt ist, wie sie dachten. Da hilft auch die misstrauische Dame vom Familienamt nicht weiter, die ihnen in den ungünstigsten Situationen auflauert, in der Hoffnung, den ultimativen Erziehungsfehler zu finden. Als eine babysittende Freundin ohne Aufenthaltserlaubnis von der Polizei mit dem Baby aufgegriffen wird, ist das Chaos perfekt.

ZUM VERWECHSELN ÄHNLICH ist turbulentes und mit großem Herz erzähltes Komödienkino in bester französischer Tradition. Regisseur Lucien Jean-Baptiste und sein wunderbares Darstellerensemble lassen ein vielfarbiges Spektrum aus Gemeinheiten und Toleranztrainingseinheiten auf die Leinwand strahlen. ZUM VERWECHSELN ÄHNLICH ist ein gerissener Schlagabtausch zwischen den menschlichen Licht- und Schattenseiten unserer Zeit, der amüsiert, glücklich macht und aus dem großen bunten Familienalbum des französischen Kinos schon jetzt nicht mehr wegzudenken ist.
Genre: Komödie
Regie: Lucien Jean-Baptiste
Darsteller: Aïssa Maïga, Lucien Jean-Baptiste, Vincent Elbaz, Zabou Breitman, Guillaume Faure, Grégoire Bonnet
Verleih: Neue Visionen