Do. 17.08
Fr. 18.08
Sa. 19.08
So. 20.08
Mo. 21.08
Di. 22.08
Mi. 23.08
Ganze Woche


<< vorherige Woche
(17.08.2017 bis 23.08.2017)
nächste Woche>>

Wochen-Programm als PDF-Flyer herunterladen (KW 34/2017)

Bullyparade - Der Film
ab 6 J., 100 Min., 1. Woche
NACH DER SCHUH DES MANITU UND (T)RAUMSCHIFF SURPRISE - PERIODE 1
DIE NEUE KINO-KOMÖDIE VON BULLY

Sehnsüchtig haben die Fans auf dieses Kino-Highlight gewartet! Am 17. August 2017 ist es soweit! Nach den Mega-Blockbustern "Der Schuh des Manitu" und "(T)Raumschiff Surprise - Periode 1" (zusammen über 21 Millionen Kinobesucher in Deutschland) kehren Michael Bully Herbig, Rick Kavanian und Christian Tramitz endlich wieder gemeinsam auf die große Leinwand zurück!
Zum 20jährigen Jubiläum der "bullyparade" sorgt Regisseur und Produzent Michael Bully Herbig für ein Wiedersehen mit den Helden der legendären Comedyshow:
Winnetou, Old Shatterhand, Sissi, Franz, Captain Kork, Mr. Spuck, Schrotty und viele, viele alte Bekannte mehr!

Die Dreharbeiten sind abgeschlossen, die Postproduktion hat mit Hochdruck begonnen und läuft wie am Schnürchen. Michael Bully Herbig: "3 Typen spielen in 5 Episoden 24 verschiedene Figuren. Zum Glück konnten wir auch diese Proportionalaufgabe mit einem einfachen Dreisatz lösen!"

BULLYPARADE - DER FILM ist eine Produktion der herbX film in Co-Produktion mit Warner Bros. Film Productions Germany in Zusammenarbeit mit Amazon Prime Video und wird am 17. August 2017 im Verleih der Warner Bros. Pictures in die Kinos kommen. Das Drehbuch schrieben Michael Bully Herbig, Alfons Biedermann, Rick Kavanian und Christian Tramitz.
Do, 17.08.Fr, 18.08.Sa, 19.08.So, 20.08.Mo, 21.08.Di, 22.08.Mi, 23.08.
14:45 Uhr
16:45 Uhr
18:45 Uhr
20:45 Uhr
14:45 Uhr
16:45 Uhr
18:45 Uhr
20:45 Uhr
22:45 Uhr
14:45 Uhr
16:45 Uhr
18:45 Uhr
20:45 Uhr
22:45 Uhr
12:45 Uhr
14:45 Uhr
16:45 Uhr
18:45 Uhr
20:45 Uhr
14:45 Uhr
16:45 Uhr
18:45 Uhr
20:45 Uhr
14:45 Uhr
16:45 Uhr
18:45 Uhr
20:45 Uhr
14:45 Uhr
16:45 Uhr
18:45 Uhr
20:45 Uhr
Bigfoot Junior
ab 6 J., 92 Min., 1. Woche
Der junge Adam will endlich herausfinden, wer sein Vater ist und macht sich auf die Suche. Die Überraschung ist groß: Es ist der legendäre Bigfoot, der sich jahrelang im Wald versteckt hat, da ein böser Konzern seine besondere DNA für sich nutzen will. Und auch Adam erkennt, dass er außergewöhnliche Superkräfte besitzt. Doch viel gemeinsame Zeit zum Kennenlernen bleibt ihnen nicht, denn zwielichtige Gestalten sind ihnen bereits auf der Spur...
Do, 17.08.Fr, 18.08.Sa, 19.08.So, 20.08.Mo, 21.08.Di, 22.08.Mi, 23.08.
14:45 Uhr
18:30 Uhr
14:45 Uhr
16:45 Uhr
14:45 Uhr
18:30 Uhr
12:45 Uhr
14:45 Uhr
16:45 Uhr
14:45 Uhr
18:30 Uhr
14:45 Uhr
16:45 Uhr
14:45 Uhr
18:30 Uhr
Bigfoot Junior (3D)
ab 6 J., 92 Min., 1. Woche
Der junge Adam will endlich herausfinden, wer sein Vater ist und macht sich auf die Suche. Die Überraschung ist groß: Es ist der legendäre Bigfoot, der sich jahrelang im Wald versteckt hat, da ein böser Konzern seine besondere DNA für sich nutzen will. Und auch Adam erkennt, dass er außergewöhnliche Superkräfte besitzt. Doch viel gemeinsame Zeit zum Kennenlernen bleibt ihnen nicht, denn zwielichtige Gestalten sind ihnen bereits auf der Spur...
Do, 17.08.Fr, 18.08.Sa, 19.08.So, 20.08.Mo, 21.08.Di, 22.08.Mi, 23.08.
16:45 Uhr
18:30 Uhr
16:45 Uhr
18:30 Uhr
16:45 Uhr
18:30 Uhr
16:45 Uhr
Der Dunkle Turm
ab 12 J., 95 Min., 2. Woche
Revolvermann Roland Deschain von Gilead ist der Letzte seiner Art. Wie auch seine Sippe ist die Welt, in der der wortkarge Einzelgänger lebt, im Sterben begriffen. Doch Roland sieht einen Weg, um die Welt zu retten: Er muss den dunklen Turm erreichen, das sagenumwobene Zentrum der Macht, das seine und alle anderen Welten zusammenhält. Doch nicht nur den Turm will er finden, sondern auch den Mann in Schwarz, mit dem er noch eine ganz persönliche Rechnung offen hat. Seine Odyssee führt Roland auch in unsere Welt der Gegenwart. Dort begegnet er drei besonderen Menschen, die zu seinen Mitstreitern werden: dem drogenabhängige Eddie Dean, einer jungen amputierten Frau namens Susannah, die mehrere Persönlichkeiten in sich trägt, und dem Jungen Jake. Gemeinsam mit Jakes tierischem Freund Oy bilden sie ein Ka-Tet - eine Gruppe, die ein gemeinsames Ziel verfolgt...
Do, 17.08.Fr, 18.08.Sa, 19.08.So, 20.08.Mo, 21.08.Di, 22.08.Mi, 23.08.
18:45 Uhr
21:00 Uhr
18:45 Uhr
21:00 Uhr
23:00 Uhr
18:45 Uhr
21:00 Uhr
23:00 Uhr
18:45 Uhr
21:00 Uhr
18:45 Uhr
21:00 Uhr
18:45 Uhr
18:45 Uhr
21:00 Uhr
OV / ENGLISCH
Der Dunkle Turm
ab 12 J., 95 Min., 2. Woche
Revolvermann Roland Deschain von Gilead ist der Letzte seiner Art. Wie auch seine Sippe ist die Welt, in der der wortkarge Einzelgänger lebt, im Sterben begriffen. Doch Roland sieht einen Weg, um die Welt zu retten: Er muss den dunklen Turm erreichen, das sagenumwobene Zentrum der Macht, das seine und alle anderen Welten zusammenhält. Doch nicht nur den Turm will er finden, sondern auch den Mann in Schwarz, mit dem er noch eine ganz persönliche Rechnung offen hat. Seine Odyssee führt Roland auch in unsere Welt der Gegenwart. Dort begegnet er drei besonderen Menschen, die zu seinen Mitstreitern werden: dem drogenabhängige Eddie Dean, einer jungen amputierten Frau namens Susannah, die mehrere Persönlichkeiten in sich trägt, und dem Jungen Jake. Gemeinsam mit Jakes tierischem Freund Oy bilden sie ein Ka-Tet - eine Gruppe, die ein gemeinsames Ziel verfolgt...
Di, 22.08.
21:00 Uhr
Paris kann warten
ab 0 J., 93 Min., 2. Woche
Eigentlich wollten sich der vielbeschäftigte Hollywood-Produzent Michael Lockwood (Alec Baldwin) und seine Frau Anne (Diane Lane) ein paar gemeinsame freie Tage im Süden Frankreichs gönnen. Doch dann muss Michael dringend geschäftlich von Cannes nach Budapest reisen. Anne kann ihn nicht begleiten und findet sich unverhofft im Cabrio von Michaels französischem Geschäftspartner Jacques (Arnaud Viard) wieder. Der bietet nur allzu gern seine Chauffeurdienste an, schließlich sind es nur ein paar Stunden Fahrt nach Paris, wo sich Anne und Michael in ein paar Tagen wiedertreffen wollen. Doch Jacques, ein typischer Franzose und Bonvivant, hat es alles andere als eilig und lässt keine Gelegenheit aus, der attraktiven Amerikanerin die Vorzüge Südfrankreichs nahe zu bringen - und hemmungslos mit ihr zu flirten. Anne bleibt zunächst auf Distanz, fühlt sich von den Avancen ihres lebenslustigen Begleiters aber durchaus geschmeichelt. Bald schon muss sie sich auch eingestehen, dass sie es genießt, wenn Jacques sie an die denkbar schönsten Orte der Welt führt und versucht, sie mittels feinster kulinarischer Köstlichkeiten zu verführen. Aus dem kurzen Trip werden schließlich zwei ganze Tage, in denen sich die beiden immer näher kommen...

Mit PARIS KANN WARTEN liefert Eleanor Coppola, Ehefrau von Regielegende Francis Ford Coppola und Mutter von Indie-Ikone Sofia Coppola, ihr luftig-leichtes Spielfilmdebüt ab. Das verlockend schöne und wunderbar unterhaltsame Roadmovie erzählt von einer magischen Zufallsbegegnung und zelebriert auf unnachahmliche Weise das Savoir-vivre. Jede Menge Leckerbissen, die nicht nur den Gaumen, sondern auch Herz und Sinne betören, inklusive! In den Hauptrollen verführen die unglaublich faszinierende Diane Lane (UNTREU, UNTER DER SONNE DER TOSKANA) und der charismatische Arnaud Viard (CAROLE MATTHIEU, ARNAUD FAIT SON 2E FILM). Alec Baldwin (STILL ALICE, WENN LIEBE SO EINFACH WÄRE) überzeugt als Hollywood-Mogul, gewisse Ähnlichkeiten mit realen Personen nicht ausgeschlossen.
Do, 17.08.Sa, 19.08.Mo, 21.08.Mi, 23.08.
19:00 Uhr
19:00 Uhr
19:00 Uhr
19:00 Uhr
Der wunderbare Garten der Bella Brown
ab 0 J., 100 Min., 2. Woche
Bella (Jessica Brown Findlay) liebt die kleinen Dinge, die ihre Phantasie beflügeln, und träumt davon, Kinderbücher zu schreiben. Im echten Leben und in ihrem Haus aber liebt sie Ordnung über alles. Natur ist ihr ein Graus, bedeutet sie doch Willkür und Chaos. Als sie von ihrem Vermieter gezwungen wird, ihren verwilderten Garten innerhalb eines Monats in einen blühenden zu verwandeln, weil ihr sonst die Kündigung droht, bekommt sie unerwartet Hilfe von ihrem mürrischen Nachbar Alfie Stephenson (Tom Wilkinson). Der besitzt nicht nur einen sehr grünen Daumen und eine Menge Lebensweisheit, er beschäftigt auch den überaus begabten Koch Vernon (Andrew Scott). Doch Vernon ist nicht nur kulinarisch versiert, er hat außerdem ein besonderes Gespür für Menschen. Als er merkt, wie sehr Bellas Herz für den jungen Erfinder Billy (Jeremy Irving) schlägt, hilft er dem Glück ein wenig auf die Sprünge.

Dank seines äußerst liebevollen Blicks für seine Figuren und jedes noch so kleine Detail ist Regisseur Simon Aboud mit DER WUNDERBARE GARTEN DER BELLA BROWN die Schaffung einer ganz eigenen und besonderen Welt gelungen, in der der Phantasie keine Grenzen gesetzt sind.

DER WUNDERBARE GARTEN DER BELLA BROWN ist ein modernes Märchen über die ungewöhnliche Freundschaft zwischen einer jungen verträumten Frau, die nach dem Sinn des Lebens sucht, und ihrem Nachbar, einem alten Witwer, der mit dem Leben eigentlich schon abgeschlossen hat. Am Ende stehen sie nicht nur in einem geradezu zauberhaften Garten, sondern sind sich einig, jeder auf seine Art, dass die ganz große Magie das Leben selbst ist.
Fr, 18.08.So, 20.08.Di, 22.08.
19:00 Uhr
19:00 Uhr
19:00 Uhr
DOLBY ATMOS
Planet der Affen: Survival (3D)
ab 12 J., 140 Min., 3. Woche
In PLANET DER AFFEN: SURVIVAL, dem dritten Kapitel der hochgelobten Blockbuster-Franchise, werden Caesar und seine Affen in einen tödlichen Konflikt mit einer Armee von Menschen unter der Leitung eines rücksichtslosen Colonels getrieben. Nach schweren Verlusten auf Seiten der Affen kämpft Caesar mit seinen dunkleren Instinkten und beginnt seinen eigenen mystischen Kampf um Rache für die Seinen. Als Ceasar und der Colonel sich schließlich von Angesicht zu Angesicht gegenüberstehen, beginnt ein epischer Kampf, der über das Schicksal beider Spezies und die Zukunft des Planeten entscheiden wird.

Die spektakuläre finale Entscheidung des Welterfolgs kommt am 3. August ins Kino!

In PLANET DER AFFEN: SURVIVAL, dem dritten Kapitel des hochgelobten Blockbuster-Franchise, werden Caesar (Andy Serkis) und seine Affen von einer Menschenarmee unter der Leitung eines skrupellosen Colonels (Woody Harrelson) in einen tödlichen Konflikt gezwungen. Nach schweren Verlusten auf Seiten der Affen ringt Caesar mit seinen dunkleren Instinkten und beginnt seinen eigenen mystischen Kampf um Rache für die Seinen. Schließlich kommt es
zwischen Caesar und dem Colonel zur epischen Entscheidung, die das Schicksal beider Spezies und die Zukunft des gesamten Planeten bestimmen wird.
Wie schon bei PLANET DER AFFEN - REVOLUTION hat Matt Reeves ("Let me in", "Cloverfield") auch bei PLANET DER AFFEN: SURVIVAL wieder die Regie übernommen. Neben Andy Serkis ("Star Wars: Das Erwachen der Macht", "The Avengers 2: Age of Ultron", "Der Herr der Ringe"-Franchise) als kluger Schimpanse Caesar, brillieren der zweifache Oscar-Kandidat Woody Harrelson (True Detective, "Die Tribute von Panem"-Franchise) als ruchloser Colonel und Steve Zahn ("Captain Fantastic - Einmal Wildnis und zurück", "Dallas Buyers Club") als kauziger Bad Ape.
Do, 17.08.Fr, 18.08.Sa, 19.08.So, 20.08.Mo, 21.08.Di, 22.08.Mi, 23.08.
15:00 Uhr
18:00 Uhr
20:45 Uhr
15:00 Uhr
18:00 Uhr
20:45 Uhr
23:30 Uhr
15:00 Uhr
18:00 Uhr
20:45 Uhr
23:30 Uhr
12:30 Uhr
15:00 Uhr
18:00 Uhr
20:45 Uhr
15:00 Uhr
18:00 Uhr
20:45 Uhr
15:00 Uhr
18:00 Uhr
20:45 Uhr
15:00 Uhr
18:00 Uhr
OV Englisch / DOLBY ATMOS
Planet der Affen: Survival (3D)
ab 12 J., 140 Min., 3. Woche
In PLANET DER AFFEN: SURVIVAL, dem dritten Kapitel der hochgelobten Blockbuster-Franchise, werden Caesar und seine Affen in einen tödlichen Konflikt mit einer Armee von Menschen unter der Leitung eines rücksichtslosen Colonels getrieben. Nach schweren Verlusten auf Seiten der Affen kämpft Caesar mit seinen dunkleren Instinkten und beginnt seinen eigenen mystischen Kampf um Rache für die Seinen. Als Ceasar und der Colonel sich schließlich von Angesicht zu Angesicht gegenüberstehen, beginnt ein epischer Kampf, der über das Schicksal beider Spezies und die Zukunft des Planeten entscheiden wird.

Die spektakuläre finale Entscheidung des Welterfolgs kommt am 3. August ins Kino!

In PLANET DER AFFEN: SURVIVAL, dem dritten Kapitel des hochgelobten Blockbuster-Franchise, werden Caesar (Andy Serkis) und seine Affen von einer Menschenarmee unter der Leitung eines skrupellosen Colonels (Woody Harrelson) in einen tödlichen Konflikt gezwungen. Nach schweren Verlusten auf Seiten der Affen ringt Caesar mit seinen dunkleren Instinkten und beginnt seinen eigenen mystischen Kampf um Rache für die Seinen. Schließlich kommt es
zwischen Caesar und dem Colonel zur epischen Entscheidung, die das Schicksal beider Spezies und die Zukunft des gesamten Planeten bestimmen wird.
Wie schon bei PLANET DER AFFEN - REVOLUTION hat Matt Reeves ("Let me in", "Cloverfield") auch bei PLANET DER AFFEN: SURVIVAL wieder die Regie übernommen. Neben Andy Serkis ("Star Wars: Das Erwachen der Macht", "The Avengers 2: Age of Ultron", "Der Herr der Ringe"-Franchise) als kluger Schimpanse Caesar, brillieren der zweifache Oscar-Kandidat Woody Harrelson (True Detective, "Die Tribute von Panem"-Franchise) als ruchloser Colonel und Steve Zahn ("Captain Fantastic - Einmal Wildnis und zurück", "Dallas Buyers Club") als kauziger Bad Ape.
Mi, 23.08.
20:45 Uhr
Emoji - Der Film
ab 0 J., 86 Min., 3. Woche
EMOJI - DER FILM enthüllt etwas, das noch nie zuvor zu sehen war: Die geheime Welt in einem Handy. Versteckt in der Messaging App liegt Textopolis, eine geschäftige Stadt, in der alle Emojis wohnen und darauf hoffen, vom Besitzer des Handys ausgewählt zu werden. In dieser Welt hat jedes Emoji nur einen Gesichtsausdruck - jedes außer Gene. Denn der ist ein überschwängliches Emoji, das ohne Filter geboren wurde und vor lauter unterschiedlichen Ausdrücken förmlich platzt. Fest entschlossen, so "normal" wie all die anderen Emojis zu werden, holt sich Gene Hilfe von seinem besten Freund Hi-5 und dem berühmt-berüchtigten Codebrecher-Emoji Jailbreak. Gemeinsam brechen sie auf zu einem Abenteuer quer durch alle Apps auf dem Handy, um den Code zu finden, der Gene reparieren kann. Jede App birgt dabei eine ganz eigene, wilde Welt voller Spaß. Doch plötzlich bedroht eine viel größere Gefahr das Handy und das Schicksal aller Emojis hängt nun ab von diesen drei so unterschiedlichen Freunden, die ihre Welt retten müssen, ehe sie für immer gelöscht wird.

Tony Leondis ("Igor") führte Regie bei diesem abgefahrenen, digitalen Spaß von Sony Pictures Animation.
Do, 17.08.Fr, 18.08.Sa, 19.08.So, 20.08.Mo, 21.08.Di, 22.08.Mi, 23.08.
14:30 Uhr
16:30 Uhr
14:30 Uhr
16:30 Uhr
14:30 Uhr
16:30 Uhr
14:30 Uhr
16:30 Uhr
14:30 Uhr
16:30 Uhr
14:30 Uhr
16:30 Uhr
14:30 Uhr
16:30 Uhr
Ostwind - Aufbruch nach Ora
ab 0 J., 110 Min., 4. Woche
Mika ist als "Pferdeflüsterin" im Therapiezentrum Kaltenbach zu einer Berühmtheit geworden, doch die neue Aufgabe wächst ihr langsam über den Kopf. Sie möchte wieder frei sein! Nach einem heftigen Streit mit ihrer Großmutter (CORNELIA FROBOESS) bricht Mika in einer Nacht-und-Nebel-Aktion mit Ostwind nach Andalusien auf, wo sie Ostwinds Wurzeln vermutet. Auf der Hacienda von Pedro (THOMAS SARBACHER) wird Mika mit einer Aushilfe verwechselt und sofort von seiner raubeinigen Tochter Samantha (LEA VAN ACKEN) zum Arbeiten eingeteilt. Doch sowie Mika alleine ist, reitet sie los und genießt ihre Freiheit. Dabei entdeckt sie in der kargen Steppe einen magischen Ort: eine von saftig-grünen Bäumen umringte Wasserquelle, die einer Herde Wildpferde als Tränke dient. Plötzlich taucht die mysteriöse Tara (NICOLETTE KREBITZ) auf, die hier seit vielen Jahren zurückgezogen mit den Pferden lebt. Als Mika und Tara Ostwind umringt von den Wildpferden sehen, wird klar: Das ist Ostwinds Familie! Aber die Tiere schweben in höchster Gefahr, denn Pedro hat das Land mit der überlebenswichtigen Quelle namens Ora an einen ausbeuterischen Unternehmer verkauft. Mika will Ostwinds Herde und deren Heimat unbedingt retten und schmiedet gemeinsam mit Samantha und ihren beiden Freunden Fanny (AMBER BONGARD) und Sam (MARVIN LINKE) einen Plan. Sie will eine uralte und fast vergessene Tradition wieder aufleben lassen: das Rennen von Ora. Doch die größte Herausforderung steht Mika und Ostwind erst noch bevor ...
Das Abenteuer von Mika und Ostwind unter der Regie von Katja von Garnier (BANDITS, OSTWIND) geht in die dritte Runde. Hanna Binke (KRIEGERIN, OSTWIND) spielt erneut Mika. Die Rolle des Senor Pedro hat Theaterstar Thomas Sarbacher ("Der Elefant - Mord verjährt nie", "Tatort", DIE WELLE) übernommen, an dessen Seite Lea van Acken (DAS TAGEBUCH DER ANNE FRANK) als Samantha überzeugt. Multitalent Nicolette Krebitz, die bereits bei BANDITS für Katja von Garnier vor der Kamera stand, schlüpft in die Rolle der geheimnisvollen Tara. Auch Marvin Linke ("Unter Uns", OSTWIND) als Stalljunge Sam, Amber Bongard (GROUPIES BLEIBEN NICHT ZUM FRÜHSTÜCK, OSTWIND) als Mikas beste Freundin Fanny und Jannis Niewöhner (4 KÖNIGE, JUGEND OHNE GOTT) als ihr Freund Milan sind wieder mit von der Partie. Ein Wiedersehen auf Gut Kaltenbach gibt es außerdem mit Cornelia Froboess (DIE WILDEN KERLE, "Eine halbe Ewigkeit") als Mikas Großmutter und Tilo Prückner (IRON SKY, WHISKEY MIT WODKA) in der Rolle des Herrn Kaan. Ebenfalls wieder mit dabei ist die Pferdetrainerin und "Pferdeflüsterin" Kenzie Dyslie und ihr Team.
Do, 17.08.Fr, 18.08.Sa, 19.08.So, 20.08.Mo, 21.08.Di, 22.08.Mi, 23.08.
14:30 Uhr
16:30 Uhr
14:30 Uhr
16:30 Uhr
14:30 Uhr
16:30 Uhr
14:30 Uhr
16:30 Uhr
14:30 Uhr
16:30 Uhr
14:30 Uhr
16:30 Uhr
14:30 Uhr
16:30 Uhr
Dunkirk
ab 12 J., 107 Min., 4. Woche
Christopher Nolan ("Interstellar", "Inception", die "The Dark Knight"-Trilogie) inszeniert "Dunkirk" nach seinem eigenen Drehbuch in einer Mischung aus IMAX®- und 65mm-Filmaufnahmen. Gedreht wird in Frankreich, Holland, Großbritannien und Los Angeles.


Zu Beginn von "Dunkirk" sind Hunderttausende britischer und alliierter Truppen vom Feind eingeschlossen. Am Strand von Dünkirchen haben sie sich bis ans Meer zurückgezogen - und befinden sich in einer ausweglosen Situation.

"Dunkirk" ist hochkarätig besetzt: Tom Hardy ("The Revenant - Der Rückkehrer", "Mad Max: Fury Road", "Inception"), Mark Rylance ("Bridge of Spies: Der Unterhändler" "Wölfe"), Kenneth Branagh ("My Week with Marilyn", "Hamlet," "Henry V.") und Cillian Murphy ("Inception", die "The Dark Knight"-Trilogie) sowie Newcomer Fionn Whitehead. Zum Ensemble zählen außerdem Aneurin Barnard, Harry Styles, James D'Arcy, Jack Lowden, Barry Keoghan und Tom Glynn-Carney.
Do, 17.08.Fr, 18.08.Sa, 19.08.So, 20.08.Di, 22.08.Mi, 23.08.
20:45 Uhr
20:45 Uhr
20:45 Uhr
20:45 Uhr
20:45 Uhr
20:45 Uhr
OV / ENGLISCH
Dunkirk
ab 12 J., 107 Min., 4. Woche
Christopher Nolan ("Interstellar", "Inception", die "The Dark Knight"-Trilogie) inszeniert "Dunkirk" nach seinem eigenen Drehbuch in einer Mischung aus IMAX®- und 65mm-Filmaufnahmen. Gedreht wird in Frankreich, Holland, Großbritannien und Los Angeles.


Zu Beginn von "Dunkirk" sind Hunderttausende britischer und alliierter Truppen vom Feind eingeschlossen. Am Strand von Dünkirchen haben sie sich bis ans Meer zurückgezogen - und befinden sich in einer ausweglosen Situation.

"Dunkirk" ist hochkarätig besetzt: Tom Hardy ("The Revenant - Der Rückkehrer", "Mad Max: Fury Road", "Inception"), Mark Rylance ("Bridge of Spies: Der Unterhändler" "Wölfe"), Kenneth Branagh ("My Week with Marilyn", "Hamlet," "Henry V.") und Cillian Murphy ("Inception", die "The Dark Knight"-Trilogie) sowie Newcomer Fionn Whitehead. Zum Ensemble zählen außerdem Aneurin Barnard, Harry Styles, James D'Arcy, Jack Lowden, Barry Keoghan und Tom Glynn-Carney.
Mo, 21.08.
20:45 Uhr
Baby Driver
ab 16 J., 112 Min., 4. Woche
BABY DRIVER handelt von einem talentierten jungen Fluchtwagenfahrer (Ansel Elgort), der sich ganz auf den Beat seiner persönlichen Playlist verlässt, um der Beste in seinem Job zu werden. Als er das Mädchen seiner Träume trifft (Lily James), sieht Baby eine Chance, seine kriminelle Karriere an den Nagel zu hängen und einen sauberen Ausstieg zu schaffen. Aber nachdem er gezwungen wird, für einen Gangsterboss (Kevin Spacey) zu arbeiten und ein zum Scheitern verurteilter Raubüberfall sein Leben, seine Liebe und seine Freiheit gefährdet, muss er für seine Handlungen geradestehen.
Die Hauptrollen in diesem rasanten Actionthriller spielen Ansel Elgort ("Das Schicksal ist ein mieser Verräter", "Die Bestimmung - Allegiant"), Kevin Spacey ("House of Cards", "American Beauty"), Lily James ("Stolz und Vorurteil & Zombies", "Cinderella"), Jon Bernthal ("Sicario", "The Wolf of Wall Street"), Eiza Gonzalez ("Jem and the Holograms") sowie Jon Hamm ("Mad Men", "The Town - Stadt ohne Gnade") und Jamie Foxx ("Django Unchained", "Ray"). Drehbuchautor und Regisseur ist Edgar Wright. Produziert wurde BABY DRIVER von Nira Park, Tim Bevan und Eric Fellner. Als Executive Producer zeichnen Edgar Wright, Adam Merims, James Biddle, Rachel Prior, Liza Chasin und Michelle Wright verantwortlich.
Do, 17.08.Fr, 18.08.Sa, 19.08.So, 20.08.Mo, 21.08.Di, 22.08.Mi, 23.08.
21:15 Uhr
21:15 Uhr
21:15 Uhr
23:30 Uhr
21:15 Uhr
21:15 Uhr
21:15 Uhr
21:15 Uhr
Wish Upon
ab 16 J., 96 Min., 4. Woche
Ein Mädchen entdeckt eine Kiste, die ihr sieben Wünsche erfüllen kann. Als sie diese Wünsche zum eigenen Vorteil einsetzt, geschehen plötzlich schlimme Dinge um sie herum. Scheinbar steckt ein böses Wesen in der Kiste, das auch für die grausamen Tode ihrer Lieben verantwortlich ist.
Fr, 18.08.
23:30 Uhr
Valerian - Die Stadt der tausend Planeten (3D)
ab 12 J., 138 Min., 5. Woche
Valerian (Dane DeHaan) und Laureline (Cara Delevingne) sind Spezialagenten der Regierung und mit der Aufrechterhaltung der Ordnung im gesamten Universum beauftragt. Während der verwegene Frauenheld Valerian es auf mehr als nur eine berufliche Beziehung mit seiner schönen Partnerin abgesehen hat, zeigt ihm die selbstbewusste Laureline jedoch die kalte Schulter. Auf Anordnung ihres Kommandanten (Clive Owen) begeben sich Valerian und Laureline auf eine Sondermission in die atemberaubende, intergalaktische Stadt Alpha: einer Mega-Metropole, die Tausende verschiedener Spezies aus den entlegensten Winkeln des Universums beheimatet. Die siebzehn Millionen Einwohner von Alpha haben sich über die Zeiten einander angenähert und ihre Talente, Technologien und Ressourcen zum Vorteil aller vereint. Doch nicht jeder auf Alpha verfolgt dieselben Ziele - tatsächlich sind im Verborgenen Kräfte am Werk, die alle Bewohner der Galaxie in große Gefahr stürzen könnten...
Nach dem sensationellen Erfolg seiner letzten Regiearbeit "Lucy" wandelt Multitalent Luc Besson ("Das fünfte Element") mit VALERIAN - DIE STADT DER TAUSEND PLANETEN erneut auf fantastischen Pfaden. Topmodel und Newcomer-Schauspielerin Cara Delevigne ("Margos Spuren"), Hollywood-Durchstarter Dane DeHaan ("Life") und der Oscar®-nominierte Clive Owen ("Hautnah", "The International") führen den hochkarätig besetzten Cast an. Das Drehbuch zu VALERIAN - DIE STADT DER TAUSEND PLANETEN stammt von Luc Besson selbst, Vorlage ist die französische Comic-Kultserie.
Do, 17.08.Fr, 18.08.Sa, 19.08.So, 20.08.Mo, 21.08.Di, 22.08.Mi, 23.08.
20:30 Uhr
20:30 Uhr
23:15 Uhr
20:30 Uhr
23:15 Uhr
20:30 Uhr
20:30 Uhr
20:30 Uhr
20:30 Uhr
Spider-Man: Homecoming
ab 12 J., 133 Min., 6. Woche
Nach seinem sensationellen Debüt in "The First Avenger: Civil War" muss sich der junge Peter Parker/Spider-Man (TOM HOLLAND) in SPIDER-MAN: HOMECOMING erstmal mit seiner neuen Identität als Netze-schwingender Superheld anfreunden.
Immer noch euphorisch von dem packenden Kampf mit den Avengers kehrt Peter in seine Heimat zurück, wo er mit seiner Tante May (MARISA TOMEI) und unter dem wachsamen Auge seines neuen Mentors Tony Stark (ROBERT DOWNEY JR.) lebt. Es fällt ihm jedoch nicht leicht, sich im Alltag zurechtzufinden - vielmehr will er beweisen, dass er mehr ist als nur der sympathische Spider-Man aus der Nachbarschaft. Als aber The Vulture (MICHAEL KEATON) als neuer Gegenspieler auftaucht, gerät plötzlich alles, was Peter im Leben wichtig ist, in große Gefahr.

He is back! Im Kinosommer 2017 kehrt Tom Holland ("The First Avenger: Civil War") in seine Rolle als Peter Parker alias Spider-Man zurück. Ihm zur Seite steht kein Geringerer als ,Avengers`-Ikone Robert Downey Jr. ("Iron Man 1-3", "Sherlock Holmes"), der ihn auf seine neue Rolle als Superheld vorbereitet. Darüber hinaus werden auch Marisa Tomei ("The First Avenger: Civil War") als Tante May und Jon Favreau ("Iron Man") als Happy Hogan ein Auge auf den jungen Helden werfen, während er in Michael Keaton ("Batman", "RoboCop") als The Vulture einen übermächtigen Gegner findet. In weiteren Rollen sind u.a. Zendaya ("Shake It Up - Tanzen ist alles"), Donald Glover ("Der Marsianer") und Tyne Daly ("Für alle Fälle Amy") zu sehen. Basierend auf dem Marvel-Comicbuch von Stan Lee und Steve Ditko produzierten Mastermind Kevin Feige und Amy Pascal den neuesten Geniestreich aus dem Marvel Cinematic Universe, bei dem Regisseur Jon Watts ("Cop Car") alle Fäden in der Hand hält.
Fr, 18.08.Sa, 19.08.
23:00 Uhr
23:00 Uhr
Ich - Einfach Unverbesserlich 3
ab 0 J., 90 Min., 7. Woche
Endlich sind sie zurück: Illumination präsentiert das neueste Abenteuer von Gru, Lucy und ihren drei Adoptivtöchtern Margo, Edith und Agnes - und nicht zu vergessen, den berühmt-berüchtigten Minions.

Im nunmehr dritten Teil bekommt es Gru mit seinem bisher unbekannten Zwillingsbruder Dru zu tun. Blöd nur, dass der nicht nur besser aussieht und mehr Haare hat, sondern auch erfolgreicher ist als Gru. Die beiden Zwillingsbrüder könnten nicht unterschiedlicher sein, doch als Superschurke Balthazar Bratt mit Vokuhila, großen Schulterpolstern und einem teuflischen Plan auftaucht, müssen Gru und Dru sich zusammenraufen...

Pierre Coffin und Kyle Balda inszenieren ICH - EINFACH UNVERBESSERLICH 3 mit Eric Guillon als Co-Regisseur, das Drehbuch schrieben Cinco Paul & Ken Daurio. Der Animationsfilm wird von Illumination (Chris Meledandri und Janet Healy), den Machern von Pets und Sing produziert, als ausführender Produzent ist Chris Renaud mit an Bord.
Do, 17.08.Fr, 18.08.Sa, 19.08.So, 20.08.Mo, 21.08.Di, 22.08.Mi, 23.08.
14:30 Uhr
14:30 Uhr
16:30 Uhr
14:30 Uhr
14:30 Uhr
16:30 Uhr
14:30 Uhr
14:30 Uhr
16:30 Uhr
14:30 Uhr
Ich - Einfach Unverbesserlich 3 (3D)
ab 0 J., 90 Min., 7. Woche
Endlich sind sie zurück: Illumination präsentiert das neueste Abenteuer von Gru, Lucy und ihren drei Adoptivtöchtern Margo, Edith und Agnes - und nicht zu vergessen, den berühmt-berüchtigten Minions.

Im nunmehr dritten Teil bekommt es Gru mit seinem bisher unbekannten Zwillingsbruder Dru zu tun. Blöd nur, dass der nicht nur besser aussieht und mehr Haare hat, sondern auch erfolgreicher ist als Gru. Die beiden Zwillingsbrüder könnten nicht unterschiedlicher sein, doch als Superschurke Balthazar Bratt mit Vokuhila, großen Schulterpolstern und einem teuflischen Plan auftaucht, müssen Gru und Dru sich zusammenraufen...

Pierre Coffin und Kyle Balda inszenieren ICH - EINFACH UNVERBESSERLICH 3 mit Eric Guillon als Co-Regisseur, das Drehbuch schrieben Cinco Paul & Ken Daurio. Der Animationsfilm wird von Illumination (Chris Meledandri und Janet Healy), den Machern von Pets und Sing produziert, als ausführender Produzent ist Chris Renaud mit an Bord.
Do, 17.08.Sa, 19.08.Mo, 21.08.Mi, 23.08.
16:30 Uhr
16:30 Uhr
16:30 Uhr
16:30 Uhr
Das Pubertier - Der Film
ab 6 J., 94 Min., 7. Woche
Gerade war sie doch noch so lieb, so niedlich. Doch kurz vor ihrem 14. Geburtstag mutiert Papas kleine Prinzessin plötzlich zum bockigen Pubertier. Der Journalist Hannes Wenger (JAN JOSEF LIEFERS) nimmt sich eine Auszeit, um seine Tochter Carla (HARRIET HERBIG-MATTEN) in dieser schwierigen Lebensphase zu erziehen und von Alkohol, Jungs und anderen Verlockungen fernzuhalten. Das ist aber leichter gesagt als getan, denn seine Frau Sara (HEIKE MAKATSCH) geht wieder arbeiten und Hannes ist als Vater maßlos überfordert. Ob Party, Zeltlager oder Carlas erstes Mal: Hannes tritt zielsicher in jedes Fettnäpfchen. Da ist es nur ein schwacher Trost, dass auch andere Jugendliche peinliche Väter haben: Hannes%u2019 bester Freund, der taffe Kriegsreporter Holger (DETLEV BUCK), lässt sich lieber im Nahen Osten beschießen als sich daheim von seinem grunzenden Pubertier in den Wahnsinn treiben zu lassen.


PUBERTIER - DER FILM, basierend auf dem gleichnamigen Bestseller von Jan Weiler, begonnen. Regie führt Leander Haußmann, Produzent ist Günter Rohrbach. In den Hauptrollen spielen Jan Josef Liefers, Heike Makatsch, Detlev Buck, Monika Gruber, Justus von Dohnányi und die 13-jährige Newcomerin Harriet Herbig-Matten als Pubertier.


Bestsellerverfilmung nach Jan Weilers gleichnamigem, herrlich pointiertem Roman über Leben und Leiden pubertierender Teenager und ihrer Erziehungsverpflichteten wird bereits in diesem Sommer für Lacher in den Kinosälen sorgen. Die Komödie, unter der Regie von Leander Haußmann und mit Jan Josef Liefers, Heike Makatsch, Detlev Buck, Monika Gruber und Justus von Dohnányi hochkarätig besetzt, startet am 6. Juli in den Kinos. Newcomerin Harriet Herbig-Matten gibt dabei ihr Debüt auf der großen Leinwand und überzeugt als bockiges, aber liebenswertes "Pubertier".
Do, 17.08.Fr, 18.08.Sa, 19.08.So, 20.08.Mo, 21.08.Di, 22.08.
19:00 Uhr
19:00 Uhr
19:00 Uhr
12:30 Uhr
19:00 Uhr
19:00 Uhr
19:00 Uhr
Monsieur Pierre geht online
ab 0 J., 100 Min., 9. Woche
Pierre (Pierre Richard) ist Witwer, Griesgram und hasst Veränderungen aller Art. Tagein, tagaus schwelgt er in Erinnerungen an die gute alte Zeit und züchtet seltene Schimmelkulturen im Kühlschrank. Um den alten Herrn zurück ins Leben zu schubsen, verkuppelt seine Tochter Sylvie ihn mit Alex, einem erfolglosen Schriftsteller und Freund ihrer Tochter. Alex soll Pierre mit der fabelhaften Welt des Internets vertraut machen. Das ungewohnte Lernduo tut sich mächtig schwer, bis Pierre ausgerechnet über ein Datingportal stolpert. Dank der beruhigenden Anonymität des Internets entdeckt sich Pierre als Verführer und verabredet sich mit der jungen Flora - zum Glück hat er ja Alex, der sich geradezu anbietet, die Konsequenzen zu tragen. Der in großen Finanznöten steckende Alex akzeptiert Pierres unmoralisches, aber exzellent bezahltes Angebot und geht an Pierres Stelle zum Rendezvous. Dass sich Flora Hals über Kopf verliebt, bringt die Situation in eine gewisse Schieflage. Pierre ist sich sicher, dass seine verbale Verführungskunst Floras Gefühle geweckt hat. Ganz unschuldig können aber auch Alex` Küsse nicht gewesen sein. Vor allem aber sind es eigentlich die beiden Männer, die von Flora im Sturm erobert wurden, und nun endgültig im selben Boot sitzen, nur die Kapitänsfrage muss noch geklärt werden...

Französisches Kino vom Feinsten gelingt dem Regisseur des Kinohits "Und wenn wir alle zusammenziehen?" mit seiner neuen Liebes- und Verwechslungskomödie. In der Hauptrolle flunkert sich der unverbesserliche Pierre Richard ("Der große Blonde mit dem schwarzen Schuh") als hinreißender Charmeur und Cyrano der Datingcommunity durch halb Europa. Haarscharf geschliffene Dialoge, die große Lachlust verbreiten, und ein wunderbares Ensemble, dem der Spaß anzusehen ist, sorgen für eine herrlich neuzeitliche Komödie der Irrungen.
Mi, 23.08.
19:00 Uhr
Gregs Tagebuch - Böse Falle!
ab 0 J., 92 Min., 12. Woche
In GREGS TAGEBUCH - BÖSE FALLE, basierend auf der Rekord brechenden Gregs Tagebebuch - Buchreihe, geht ein Familienausflug zu Oma's 90. Geburtstag katastrophal daneben - und alles dank Gregs neuestem Plan (endlich!) berühmt zu werden.
So, 20.08.
12:30 Uhr
Die Schlümpfe - Das verlorene Dorf
ab 0 J., 90 Min., 20. Woche
In diesem komplett animierten, völlig neuen Schlumpf-Abenteuer begibt sich Schlumpfine mit einer geheimnisvollen Karte und ihren Freunden Schlaubi, Hefti und Clumsy auf eine aufregende Reise in den "Verbotenen Wald", der voller magischer Kreaturen ist. In einem Wettlauf gegen die Zeit müssen sie das "Verlorene Dorf" ausfindig machen, ehe der böse Zauberer Gargamel es entdeckt. Die Reise der Schlümpfe wird zur reinsten Achterbahnfahrt voller Action und Gefahren - und an ihrem Ende steht nichts Geringeres als die Enthüllung des größten Geheimnisses in der Schlumpf-Geschichte! In DIE SCHLÜMPFE - DAS VERLORENE DORF nehmen die berühmten und allseits beliebten Schlümpfe ihre vielen großen und kleinen Fans mit in eine ganz neue Welt voller Spaß, Abenteuer und neuen Freunden. Kelly Asbury ("Shrek 2 - Der tollkühne Held kehrt zurück") führte Regie und liefert perfekte Unterhaltung für die ganze Familie in 2D und 3D. Als Produzent fungiert Jordan Kerner ("Schweinchen Wilbur und seine Freunde", "Die Schlümpfe"), Ko-Produzentin ist Mary Ellen Bauder ("Hotel Transsilvanien"), Executive Producer sind Raja Gosnell und Ben Waisbren.
So, 20.08.
12:45 Uhr